20.10.2017 00:00 Alter: 18 hrs

Die Afro-Karibische Band Jobarteh-Kunda - Wann: 19.30 Uhr



Ein mitreißender Stilmix aus traditionellem Afrika, Karibik, Reggae & Jazz und Hip-Hop immer tanzbar, voller Energie und purer Lebensfreude!
Aha! - Mit ihrem dritten Album gleichen Namens verankern sich Jobarteh Kunda felsenfest
in der Weltmusik-Szene. Denn nachdem sie sich in jahrelanger Vorarbeit ihre Sporen verdient haben, unter anderem mit euphorischen Kritiken zu ihrem Album "Ali-Heja" u. a. in der Süd-deutschen Zeitung, Jazzthetik, Blue Rhythm und Folker und je einer Nominierung für den BBC-Award 2005 und den deutschen Ruth Weltmusikpreis 2006, ziehen sie sich ganze 16 Monate ins Studio zurück, um an "Aha!" zu feilen. Das musikalische Ergebnis und der mediale Erfolg sprechen eine deutliche Sprache und die Finalteilnahme am World of Music Award 2009 folgt stehenden Fußes: "African Worldmusic at its very best!"
Der mehrfach preiprämierte „weiße Griot" Tormenta Jobarteh
und die 5-köpfige Band spielt einzigartig mit absolut authentischen Instrumenten und
wunderbaren mehrstimmigen Gesang. Seit der Gründung 1997 hat Tormenta Jobarteh und Band mehr als 1000 Konzerte auf vielen Festivals Weltweit gespielt.


Sehr gute Referenzen zeichnen die Band aus!
Süddeutsche Zeitung:
"African Worldmusic at its very best!"
RoughTrade
...Die 16 Monate intensive Arbeit für dieses Album sind zu hören. Für uns ist "Aha!" das beste
Album von Jobarteh Kunda. Ein Vergleich ihrer Alben hinkt zwar, da sich die Besetzung und
somit auch die musikalische Ausrichtung in den letzten Jahren etwas geändert hat. Die Musik
auf "Aha!" wirkt sehr frisch und ansteckend. Eine deutliche Weiterentwicklung und ein
Album mit großem Unterhaltungswert!
Folkworld
...Hier klingt die Musik, als hätte der Südafrikaner Johnny Clegg Pate gestanden. Diese CD
nur im Schrank zu haben, ist zu wenig. Sie gehört gehört und das oft. Karsten Rube
One Drop African Music&Reggae
... Ich finde, es ist eines der besten Alben die in letzter Zeit in Sachen Schwarzer Musik über-
haupt in Deutschland/Europa erschienen sind. Großes Kompliment!